Mein Warenkorb Mein Warenkorb

Stahlwandpool rund

Runde Stahlmantelbecken bestehen aus einer Stahlwand und einer winterfesten Poolinnenfolie, die es ermöglicht, den Pool das ganze Jahr über stehenzulassen. Ein Abbau im Winter ist nicht nötig. Stahlwandpools mit einem Rundbecken können sowohl freistehend aufgestellt als auch komplett oder teilweise in die Erde eingebaut werden.

 

11 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Stahlwandpool Set Nuovo ohne Filteranlage
    Stahlwandpool Set Nuovo ohne Filteranlage
    Ab 469,00 €
    Inkl. gesetzlicher MwSt.
  2. Stahlwandpool Set Nuovo de Luxe II ohne Filteranlage
    Stahlwandpool Set Nuovo de Luxe II ohne Filteranlage
    Ab 799,00 €
    Inkl. gesetzlicher MwSt.

11 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

 


Runde Stahlwandbecken

Ein Grund der großen Beliebtheit von runden Stahlwandbecken ist die Abkühlung an heißen Tagen. Bei einem Durchmesser ab 500 cm ist das Schwimmen im Kreis allerdings auch sehr gut möglich.

Rundbecken zeichnen sich durch ihren einfachen und raschen Aufbau von wenigen Stunden aus. Sie können teilweise oder komplett in die Erde eingebaut oder freistehend aufgestellt werden. Nicht jedes Modell ist für den Erdeinbau geeignet. In der Regel werden die meisten runden Stahlwandbecken freistehend aufgestellt. Zu beachten ist, dass Pools mit einer Tiefe von 150 cm mindestens 60 cm in die Erde eingebaut werden müssen.

Der Vorteil von freistehenden Becken ist, dass sich das Badewasser im Vergleich zum eingebauten Pool schneller erwärmt. Rundbecken können mit einer Poolhöhe von 132 cm, das bedeutet eine Wassertiefe von 120 cm, noch frei aufgestellt werden. Hier sind ein extra breiter Handlauf und eine starke Stützkonstruktion verarbeitet, sodass der Pool zusätzliche Stabilität bekommt. Die breite Produktpalette runder Stahlmantelbecken von Steinbach reicht vom kostengünstigen Einstiegsmodell bis zur High-End Version.

Unser Angebot an runden Stahlwandpoolbecken bietet eine Auswahl an Stahlmantelstärken von 0,25 mm bis 0,6 mm bei einer Tiefe von 120 cm und 0,8 mm bei einer Wassertiefe von 150 cm. Je tiefer das Stahlwandbecken, desto stärker sollte die Stahlwand und die Poolinnenfolie sein, um Stabilität, Sicherheit und Langlebigkeit zu garantieren. Die Stahlwand als auch die Poolinnenfolie bestehen in der Regel aus einer 0,4 mm starken Stahl- beziehungsweise PVC-Schicht. Massivere Stahlwandpools bei einer Wassertiefe ab 120 cm setzen sich aus einem 0,6 bis 0,8 mm starken Stahlmantel und einer 0,6 mm starken Innenfolie zusammen. Die winterfeste Poolfolie schützt das Stahlmantelbecken vor äußerlichen Einflüssen und potentiellen Schäden und ermöglicht es, dass der Pool in den Wintermonaten nicht abgebaut werden muss. Der Handlauf befestigt die Innenfolie. Kostengünstige und kleinere Einstiegsmodelle in die Welt der runden Stahlmantelpools unterscheiden sich aufgrund einer dünneren Stahlschicht sowie Innenfolie und der Notwendigkeit des Abbaus in den Wintermonaten. Runde Stahlwandbecken benötigen im Unterschied zu Ovalbecken keine seitlichen Stützstreben und sind preiswerter in der Anschaffung.

  • Runde Stahlwandbecken von Steinbach gibt es in den unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten sowie Maßen.
  • Freistehende Rundbecken sind mit Höhen von 90 cm bis 135 cm, bei einem Durchmesser von 350 cm bis 732 cm erhältlich.
  • Runde Schwimmbecken, die teilweise oder komplett in die Erde eingebaut werden, sind mit Höhen von 90 cm bis 150 cm, bei einem Durchmesser von bis zu 600 cm erhältlich.
  • Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Zwischenstufen in der Höhe sowie im Durchmesser.

Stahlwand Rundbecken: Die richtige Größe

Bitte beachten Sie bei der Wahl des Pools, dass die effektive Wassertiefe immer Poolhöhe minus 10 cm beträgt. Beispiel: Bei einer Poolhöhe von 120 cm beträgt die effektive Wassertiefe 110 cm.

Welche Größe und Ausstattungsvariante für Sie in Frage kommt, ist abhängig von mehreren Faktoren. Es muss eine ausreichend ebene Fläche in Ihrem Garten für das Schwimmbecken sowie einer adäquaten Reinigungsanlage und einer Einstiegsmöglichkeit, dies betrifft vor allem eine Leiter, vorhanden sein. An den Seiten muss jeweils ein Abstand eingehalten werden, sodass der Pool frei zugänglich ist.

Beim Abstellplatz gilt es zu beachten, dass freistehende Rundbecken je nach Modell auf einem Vlies oder auf einer befestigten Fläche stehen müssen. Befestigte Flächen verhindern das Einsickern des Wassers in den Erdboden und können aus verschiedensten Materialien wie beispielsweise Beton, Asphalt, Kies und dergleichen bestehen.

Wenn Sie sich für einen teilweisen oder kompletten Erdeinbau entscheiden, rechnen Sie eine Vorbereitungszeit für die Bearbeitung des Aufbauplatzes ein. Die Poolwand muss statisch gegenüber dem Erddruck geschützt sein.

Zusätzlich zu den Anschaffungskosten des Stahlmantelbeckens ist eine adäquate Pooltechnik und Poolzubehör für die Reinigung und Sicherheit einzukalkulieren. Aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen bedarf es professioneller Filteranlagen für die tägliche Umwälzung und Reinigung des Poolwassers. Skimmer und Einlaufdüsen sorgen für die tägliche Wasserumwälzung. Der Skimmer ist ein Oberflächenabsauger, der mittels einer Pumpe verschmutztes Wasser einsaugt, dieses über ein Filtersieb reinigt und über die Einlaufdüse zurück in das Schwimmbecken pumpt. Die Filteranlage, Steinbach Original Filter Balls, Sand- oder Einhänge-Kartuschenfilter, muss der Größe des Beckens entsprechen. Die runde Form des Schwimmbeckens hat den Vorteil, dass die Reinigung mit Bodenstaubsauger und Poolroboter problemlos möglich ist, da keine schwer zu erreichenden Ecken vorhanden sind. Die automatischen und selbstfahrenden Poolreiniger beseitigen den Schmutz selbstständig.

Die ungefähre Montagezeit beträgt je nach Ausstattungsvariante und Größe ab 3 Stunden. Bitte beachten Sie, dass etwaige Vorarbeiten für den Abstellplatz und die Befüllung des Wassers in der Aufstellzeit des Schwimmbeckens nicht mitgerechnet werden können. Bei der Selbstmontage ist darauf zu achten, dass keine Faltenbildung der Poolinnenfolie entsteht.