Poolleiter

Zum Einstieg in den Swimmingpool eignet sich eine rutschfeste Edelstahlleiter zum Aufstellen oder Einbauen oder eine Sicherheitsleiter mit abnehmbaren Außenstufen. Einbautreppen mit einem Handlauf für Stahlwandpools zum bequemen Einstieg in und Ausstieg aus dem Pool können auch nachträglich montiert werden.

Artikel 1-11 von 17

In aufsteigender Reihenfolge
Liste Raster
  1. 12,90 €
    inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Zur Wunschliste hinzufügen
  2. Gratis Versand
    119,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  3. 34,90 €
    inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Zur Wunschliste hinzufügen
  4. Gratis Versand
    169,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  5. Gratis Versand
    499,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  6. Gratis Versand
    459,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  7. Gratis Versand
    289,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  8. Gratis Versand
    79,90 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  9. Gratis Versand
    159,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  10. Gratis Versand
    309,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
  11. Gratis Versand
    439,00 €
    inkl. MwSt.
    Zur Wunschliste hinzufügen
Seite
pro Seite

Häufig gestellte Fragen zu Poolleiter:

Die Tragkraft von Edelstahlleitern beträgt maximal 150 Kilogramm. 

Poolleitern aus Edelstahl sind zwar rostfrei, aber nicht rostbeständig. Bei der Verwendung von Poolleitern in einem Salzwasserbecken, soll immer eine Zinkplatte mitverwendet werden. Die Zinkplatte dient zum Potentialausgleich bei Edelstahlleitern in Verbindung mit Salzwasserdesinfektion. Sie verhindert das Rosten bzw. hilft gegen die Korrosion Ihrer Edelstahlleiter.

Montage der Zinkplatte (Art.-Nr. 018259): Schrauben Sie die Zinkplatte an die Außenseite Ihrer Edelstahlleiter. Die Montage muss auf der Beckeninnenseite und unterhalb des Wasserspiegels erfolgen. Achten Sie darauf, dass die Zinkplatte jede Saison erneuert wird.

Edelstahlleiter für Stahlwandpools

Eine Einstiegsleiter aus Edelstahl gibt es für Stahlwandbecken, Aufstellpools als auch für Einbaubecken mit teilweisem oder komplettem Erdeinbau bei einer Beckenhöhe von 120 cm, 135 cm oder 150 cm. Die Leitern bestechen durch ihre massive Ausführung und rutschfesten Stufen. Extra verarbeitet ist ein flexibles Puffergelenk, das die Poolinnenfolie vor Schäden schützt.

Bitte beachten Sie, dass Leitern ohne abnehmbare Stufen, die den ungewollten Zugang zum Swimmingpool so verhindern, als ungesicherte Zugangseinrichtung bezeichnet werden. Berücksichtigen Sie, dass die Beckenleitern aus Edelstahl laut der Definition einen ungesicherten Zugang darstellen.

Bei Aufstellbeckenleitern achten Sie auf eine ebene Standfläche, um die Stabilität der Leiter zu garantieren. Sie werden, wie es der Name schon in sich trägt, aufgestellt und müssen nicht festgeschraubt werden. Einbaubeckenleitern hingegen werden am Schwimmbecken montiert.

Aufstellbeckenleitern sind bei Steinbach mit 4 oder 5 Außenstufen sowie 2 Stufen, die in das Poolwasser ragen, für den bequemen Einstieg auch bei höheren Pools erhältlich. Je nach Modell hat die Aufstellleiter 4 Außen- und 4 Innensprossen oder 5 Außen- und Innenstufen.

Ein massives und schweres Bodenelement mit rutschhemmender Oberfläche kann zusätzlich als Befestigungsmöglichkeit und zur Stabilität der Einstiegsleiter verwendet werden. Das Bodenelement ist hergestellt aus hochwertigem und langlebigem WPC (=Wood Plastic Composite)-Material
 und kann einfach – ohne Bohren – aufgelegt werden.

Bei Einbaubeckenleitern aus Edelstahl mit 3 oder 4 Stufen für Swimmingpools mit teilweisem oder komplettem Erdeinbau sind nur im Innenbereich des Pools Stufen angebracht. Die 4-stufige Einbaubeckenleiter mit einem Kippgelenk schafft die Möglichkeit, die Leiter waagrecht zu stellen.

Achtung

Bei Salzwassersystemen muss zur Vermeidung von Korrosion am Edelstahl eine Zinkplatte zum Potentialausgleich verwendet werden.