Mein Warenkorb Mein Warenkorb

Chemische Poolpflege

Warum Poolpflege?

Die Wichtigkeit der richtigen Poolpflege wird augenscheinlich, wenn sich das Badewasser zu verfärben beginnt und Ablagerungen an Boden sowie Wänden sichtbar werden. Es ist äußerst ratsam, Verfärbungen und Ablagerungen erst gar nicht entstehen zu lassen. Mit der richtigen Vorbeugung halten Sie ihr Badewasser sowie Becken und Boden sauber und klar. Die richtige Poolpflege lässt sich in chemische, mechanische sowie manuelle oder automatische unterteilen.


Die chemische Poolpflege betrifft die Zugabe von Desinfektionsmittel wie Chlor, Flockungsmittel zur Bindung von Kleinstschwebeteilchen, die Einstellung des richtigen pH-Werts von 7,0 bis 7,4, Algenvernichtungsmittel zur Vorbeugung von Algenwachstum sowie alkalische Beckenreiniger und andere Hilfsmittel zur Wasseraufbereitung. An heißen Tagen ist ein besonderes Augenmerk auf die Konzentration von Desinfektionsmittel und den pH-Wert zu legen, da durch Hitze einerseits das Chlor schnell zerfällt sowie mehr Wasser verdunstet und eine Frischwasserzufuhr notwendig wird, die wiederum den pH-Wert verändert. Für nähere Informationen lesen Sie bitte bei Poolpflege weiter.