Code: 5XMAS

Gültig bis 24.12.2020 | Online unter www.steinbach-group.com einlösbar.  | Gültig ab einem Mindestbestellwert von 25 Euro.  | Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen | Nur einmal pro Kunde einlösbar | Keine Barauszahlung | Nicht gültig für Versandkosten

Mein Warenkorb Mein Warenkorb

Poolroboter

Wissenswertes

Bitte beachten Sie, dass manche Modelle nur den Boden reinigen. Kombinationsmodelle entfernen Schmutz sowohl vom Boden als auch von den Wänden.

Die Leistung ihrer Sandfilter- oder Kartuschenfilteranlage wird durch den automatischen Bodensauger unterstützt, da dieser das verschmutzte Poolwasser bereits filtert. Sie können so Energie und Kosten einsparen, da sich die tägliche Laufzeit der Filteranlage minimiert.

Die Anschaffungskosten für einen vollautomatischen Boden- und Wandsauger sind zwar zunächst höher als die Kosten für manuelle Reinigungsbürsten und Bodensauger. Die Zeit, die Sie für die regelmäßige Reinigung aufwenden müssen, wird aber mit der Verwendung des automatischen Saugers eingespart. Der Poolroboter erledigt die Schmutzbeseitigung weitestgehend selbstständig. Sie müssen dazu nur den Roboter in das Wasser setzen und ein gewünschtes Programm wählen. Nach dem Reinigungsvorgang, der in der Regel durchschnittlich 1 bis 2 Stunden – gegebenenfalls auch mehr – in Anspruch nimmt, heben sie den Bodensauger wieder aus dem Wasser und entleeren das Auffangnetz, in dem sich der Schmutz sammelt. Dieses spülen Sie gründlich aus, sodass der Poolroboter bei der nächsten Reinigung einsatzbereit und funktionsfähig ist.

Der richtige Poolroboter für Sie

Bei der Wahl des geeigneten Poolroboters beziehungsweise vollautomatischen Bodenstaubsaugers für Ihr Schwimmbecken beachten Sie folgende Fragen, um Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden:

  • Ist es für Sie ausreichend, wenn der Poolroboter den Boden von Verschmutzungen befreit oder möchten Sie lieber ein Kombigerät, das den Schmutz sowohl vom Boden als auch den seitlichen Wänden entfernt?
  • Soll der automatische Bodensauger bequem mit Ihrem Smartphone oder Tablet via App steuerbar sein? Bevorzugen Sie automatische Reinigungsprogramme, die ohne App-Steuerung funktionieren? Möchten Sie eine Kombination aus beiden?
  • Welche Größe hat Ihr Schwimmbecken? Bedenken Sie: Je größer das zu reinigende Becken, desto stärker muss die Leistung des Poolroboters sein.
  • Soll beziehungsweise kann der Roboter an Ihre bestehende Filteranlage angeschlossen werden? Ist die Leistung der Filteranlage ausreichend, um ein externes Gerät anzuschließen?
  • Bevorzugen Sie einen vollautomatischen Bodensauger, der über eine Hochleistungspumpe verfügt, sodass dieser nicht an Ihr Filtersystem angeschlossen werden muss?
  • Welche Beckenform hat ihr Pool? Handelt es sich um ein Aufstellbecken, um einen teilweisen oder kompletten Erdeinbau oder um einen Überlaufpool? Ist Ihr Becken rund, oval oder rechteckig? Bitten achten Sie bei der Wahl eines Bodensaugers oder Poolroboters, dass einige Modelle nicht für Überlaufpools geeignet sind.
  • Welche Beschaffenheit hat Ihr Pool? Dies ist von Wichtigkeit bei der Wahl der Bürsten des Poolroboters, um keine Schäden zu verursachen beziehungsweise die Haftigkeit des Roboters zu garantieren.
  • Wie ist die Beschaffenheit des Standortes? Steht Ihr Swimmingpool in der Nähe von Bäumen oder Sträuchern? Bitte beachten Sie, je weniger Distanz zu Bäumen und Bewuchs vorhanden ist, desto mehr Verunreinigungen wie abfallendes Laub oder Nadeln gelangen in Ihren Pool.
  • Wie häufig und von wie vielen Personen wird in der Regel das Schwimmbecken benützt?
  • Hatten Sie in der Vergangenheit bereits Probleme mit beispielweise Algenwachstum und somit Ablagerungen an Wänden beziehungsweise Boden?
  • Was ist das Budget, das Sie für den Kauf eines automatischen Poolroboters zur Verfügung haben?

Generell gilt, je mehr Sie darauf achten, weniger Verunreinigungen in den Pool gelangen zu lassen, desto geringer ist der Reinigungsaufwand sowie die Wartung.

Achtung!

Während der Reinigung des Schwimmbeckens mit Poolrobotern dürfen sich keine Personen im Pool aufhalten.

Lassen Sie die automatischen Bodensauger nie ohne Wasser laufen, da an diesen sonst irreversible Schäden entstehen. Entfernen Sie größere Mengen an Schmutz, wie beispielsweise Laubhaufen, vorab vom Boden, damit es nicht zu Verstopfungen im Poolroboter kommt. Hierbei eignet sich ein herkömmlicher Bodenkescher.

Poolroboter für Boden