Jetzt zu jeder Bestellung unsere Gratisartikel dazugeben!
Ab einem Mindesteinkaufswert von EUR 40,- können Sie jetzt folgende Artikel gratis mitbestellen.

INTEX INTEX

Krystal Clear Salzwassersystem QS1200

126670
Art.
  • Vollautomatisches Salzwasser-Elektrolyse-System
  • Elektrokatalitysche Oxidation zur Desinfektion des Poolwassers
  • Bedienfeld mit Display und leicht zugänglichen Tasten
  • Durchfluss-Sensor
  • 3 Selbstreinigungsmodi verfügbar, 6/10/14-Stunden-Zyklen

Ausverkauft

Der ausgewählte Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Sobald der Artikel wieder lagernd ist, schicken wir Ihnen eine E-Mail.

329,00 €
inkl. MwSt.
Lieferbar
Ab € 40,- versandkostenfrei
Rücksendung kostenlos

Produktinfos

Die perfekte Variante für Aufstellpools. Der integrierte Elektrolyseprozess reduziert die benötigte Chlormenge um bis zu 70 %. Bei diesem System wird eine Salzmenge von ca. 3 g/l Wasser bzw. eine Filteranlage mit einer Leistung von mindestens 2.650 l/h - 12.112 l/h benötigt.
Pures, natürliches Salz bzw. Meersalz wird in das Poolwasser gegeben. Am besten verwendet man Spezialsalz für Salzwassersysteme bzw. Meersalz. Aufgrund des geringen Salzgehaltes in Ihrem Poolwasser, (Meerwasser hat durchschnittlich 3,50 %), werden Sie so gut wie kein Salz fühlen, riechen oder schmecken. Das Einzige was Sie fühlen ist klares, frisches und weiches Wasser. Im Zuge der täglichen Filtration wird das Wasser durch die elektrolytischen Speicherzellen gepumpt um reinstes Chlor zu erzeugen (Elektrolyse). Dieses beginnt sofort mit der Zerstörung von Bakterien, Viren, Algen und anderen organischen Materialien. Der integrierte Elektrolyseprozess reduziert die benötigte Chlormenge um bis zu 70 %. Da Salz nicht verdampft wiederholt sich dieser Prozess automatisch jeden Tag, wenn das Krystal Clear Salzwassersystem in Betrieb geht.

 

Vorteile im Überblick

  • Salz ist ein Naturprodukt
  • Kein Kauf von Chlor mehr nötig
  • Kein Hinzufügen von Chlor
  • Keine brennenden, roten Augen
  • Keine trockene Haut
  • Keine ausbleichende Kleidung
  • Einfache Handhabung
  • Geringe Betriebskosten
  • Selbstreinigende Elektrolysezelle
  • Automatisch programmierbar

Salzanlagen sind nicht geeignet für Stahlmantelbecken, Edelstahlbecken, Bronze- und Edelstahleinbauteile. Bei Edelstahlleitern ist eine Zinkplatte erforderlich.

Modell: ECO6220/ECO6230
Wasserinhalt: 56.800 l
Pumpenleistung externe Pumpe: 2.650 l/h - 12.112 l/h
Anschlussgröße: Ø 38 mm
Energieversorgung: 220-240V~ / 50Hz
Leistung Pumpe: 125 W
Trafo: ja
Schutzart: IPX5
Interne Betriebsspannung: 12 V
Schalldruckpegel: 55 dB(A)
Timer vorhanden: ja

Salzanlage:
Benötige Salzmenge: 3 g/l
Menge Chlorproduktion: 12 g/h

02 Schraube, M6 x 20 mm
0,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Gratis Versand
05 Titan Elektrode für ECO 8220G/8220/6220/6230
06 Durchfluss Sensor
11,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
08 Eingezogener Adapter B
3,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
09 Verschlußkappe 2" IG
1,49 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
11 Dichtungsring L-Form
3,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Gratis Versand
13 Kontrollstation
189,00 €
inkl. MwSt.
15 O-Ring für Titan Elektrode
1,49 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Häufig gestellte Fragen aus der Kategorie Salzanlagen:

Überprüfen Sie, ob alle Anschlussleitungen geöffnet sind (Absperrschieber, Bypass-Set). Entfernen Sie Schmutz aus dem Gehäuse der Speicherzelle. Entlüften Sie die Filterpumpe. Prüfen Sie die Wasseranschlussleitungen auf die richtige Montage laut Bedienungsanleitung und reinigen und prüfen Sie den Durchflusssensor auf Verschmutzung oder Ablagerung.

Prüfen sie die Titan- und Eco-Elektrode auf Verschmutzung und Ablagerungen (Kalk, Salz). Reinigen Sie diese, indem Sie die Zellen in Essigwasser einlegen. Bei den Speicherzellen handelt es sich um ein Verschleißteil, welches regelmäßig ersetzt werden kann. Dafür müssen Sie die Zelle abstecken und abschrauben. Legen Sie zunächst den kompletten Plastikteil inklusive innenliegenden Zellen für mehrere Stunden in Essig ein. Spülen Sie es mit klarem Wasser ab und bauen Sie es wieder ein. Überprüfen Sie den Durchflusssensor auf Verschmutzung oder Ablagerungen und reinigen Sie diesen. Stecken Sie den Sensor fest in die vorgesehene Steckdose. Verwenden Sie Salzgehalt-Teststreifen, um den Wert des Wasser zu überprüfen. Fügen Sie ausreichend Salz lt. Anleitung in das Becken. Die Salzgeneratoren der letzten Jahre  benötigten ca. 3 kg/m³ Wasser Salz, dies entspricht 3000 ppm. Das Salzwassersystem benötigt eine gleichmäßige Salzkonzentration im gesamten Poolwasser. Daher muss eine ausreichende Umwälzung und Auflösung des Salzes gegeben sein, bevor das Gerät eingeschaltet wird.

Ist der Salzgehalt zu hoch, so lassen Sie einen Teil des Beckenwassers ab und füllen ihn mit Frischwasser auf. Prüfen sie die Titan- und Eco-Elektrode auf Verschmutzung und Ablagerungen (Kalk, Salz), reinigen Sie diese, indem Sie die Zellen in Essigwasser einlegen. Bei den Speicherzellen handelt es sich um ein Verschleißteil, welches regelmäßig ersetzt werden kann. Dafür müssen Sie die Zelle abstecken und abschrauben. Legen Sie den kompletten Plastikteil inklusive innenliegenden Zellen für mehrere Stunden in Essig ein. Spülen Sie anschließend mit klarem Wasser ab und bauen Sie es wieder ein. Verwenden Sie Salzgehalt-Teststreifen, um den Wert des Wasser zu überprüfen. Das Salzwassersystem benötigt eine gleichmäßige Salzkonzentration im gesamten Poolwasser. Daher muss eine ausreichende Umwälzung und Auflösung des Salzes gegeben sein, bevor das Gerät eingeschaltet wird.

Prüfen Sie Ihre Steckdose auf Stromzufuhr, testen Sie ggf. eine andere Steckdose. Kontrollieren Sie den Netzstecker bzw. das Anschlusskabel auf Schäden. 

Reinigen Sie bei Ihrem Salzwassersystem Ihres Pools die Elektrode mit Essig oder mit einem milden Entkalkungsmittel, welches Sie - je nach verwendetem Produkt - mit Wasser verdünnen. Wichtig: Die Elektrode darf nicht mit harten Gegenständen (Messer, etc.) vom Kalk befreit werden, da sie dadurch beschädigt werden könnte.

Symbolfotos

Die gezeigten Bilder dienen nur als Referenz, das tatsächliche Produkt kann abweichen.