Mein Warenkorb Mein Warenkorb

Wie mache ich das Wasser in meinem Pool winterfest?

Beim Einwintern des Pools spielen nicht nur die Reinigung der Wände, Säuberung sämtlicher Technik- und Zubehörkomponenten oder der richtige Wasserstand (bis 10 cm unter dem tiefsten Einbauteil auslassen) eine Rolle, sondern auch die Aufbereitung des Wassers, um durch die kalten Wintermonate zu kommen.

Das richtige Einstellen des pH-Werts im Wasser ist für die Effektivität der beigefügten Chlorprodukte sehr wichtig. Wir empfehlen, einen pH-Wert zwischen 7,0 und 7,4 anzustreben. Dazu kann man unsere festen oder flüssigen pH - (minus) oder pH + (plus) Produkte verwenden.

Auch Chlorprodukte spielen eine wichtige Rolle, um eine gute Wasserqualität zu erhalten und diese langfristig auch beibehalten zu können. Chlorprodukte vernichten in erster Linie Viren, Bakterien und Pilze. Die letzteren Beiden sind potenzieller Nährboden für Algen. Der Zielwert für Chlor ist 0,3 – 0,6 mg/L. Um diesen einzustellen und zu halten, haben wir verschiedene Produkte im Angebot. Hier eine Auswahl der beliebtesten Produkte, um den Chlorwert im Wasser kontrollieren zu können:

Generell sollte die Wassertemperatur nicht zu hoch sein, da sich sonst nach Abklingen des Chlorgehalts die Bakterien wieder deutlich vermehren.

Hast du schon mal von SDIC und TCCA gehört? Wenn nicht, haben wir hier nützliche Infos dazu:

SDIC (Troclosennatrium, Dihydrat): ist das "Chlorgranulat", löst sich schnell auf, auch in hohen Konzentrationen. Es eignet sich daher, um schnell den Chlorwert in die Höhe zu bringen (beim Neubefüllen oder bei Schockchlorung).

TCCA (Symclosen): wird für alle Chlortabletten verwendet. Es löst sich nur langsam. Das hat den Vorteil, dass die Tabletten den Wirkstoff über mehrere Tage an das Wasser abgeben und sie währenddessen ständig Chlor nachliefern.